Homöopathie

Die Homöopathie ist eine ganzheitliche Therapiemethode, die sich auf das von Christian Friedrich Samuel Hahnemann (1755-1843) entdeckte "Ähnlichkeitsprinzip" begründet.

Das bedeutet, dass die Verabreichung eines Arzneimittels, das bei einem gesunden Menschen charakteristische Symptome hervorruft, in der Lage ist, ähnliche Symptome beim kranken Menschen positiv beeinflussen können.

Die Erfahrungen dieser Arzneimittelprüfung (AMP) wurden auf das Tier übertragen. In einer homöopathischen Therapie wird also ein Mittel gesucht, das dem Krankheitsbild des Patienten am Ähnlichsten ist.

Durch die Gabe eines, den Beschwerden Ihres Tieres ähnlichen Mittels, werden die Selbstheilungskräfte des Organismus aktiviert und können zur Gesundung bzw. Linderung führen.

Ein gut gewähltes Mittel kann bei einer akuten Erkrankung schon relativ schnell eine Wirkung zeigen.

Bei einem chronischen Krankheitsverlauf, der sich über Jahre entwickelt hat, kann der Heilungsprozess durchaus einige Zeit in Anspruch nehmen.